logo jpg

 

 

 

 


 

 

CLINICAL SOCIAL WORK SWITZERLAND
KLINISCHE SOZIALARBEIT SCHWEIZ
TRAVAIL SOCIAL CLINIQUE SUISSE
LAVORO SOCIALE CLINICO SVIZZERA

 

k

 

Klinische Sozialarbeit in der Schweiz: Ausdifferenzierung einer Fachsozialarbeit

Eine Ausdifferenzierung der Sozialen Arbeit in eindeutig unterscheidbare Fachdisziplinen tut Not. Eine dieser Fachdisziplinen ist die Klinische Sozialarbeit.

Der Verein Clinical Social Work Switzerland (CSWS) hat das Ziel, im Bereich der gesundheitsspezifischen Beratung und Behandlung, der Wissenschaft und der Ausbildung Voraussetzungen für eine auf der Ebene der Adressatinnen und Adressaten wirksame Klinische Sozialarbeit zu schaffen, zu fördern und auszubauen.


Der gesamtschweizerische Verein CSWS wurde am 23. September 2009 gegründet. Er hat seinen Sitz in Zug.

Klinische Sozialarbeit versteht sich als Teildisziplin der Sozialen Arbeit, die sich mit psycho-sozialen Störungen und den sozialen Aspekten psychischer und somatischer Störungen/Erkrankungen und Behinderungen befasst. An der Schnittstelle zur Medizin, Psychologie und Soziologie werden auf der Basis aktueller Forschungsergebnisse der Sozialen Arbeit und verschiedener Nachbardisziplinen eigene methodische Ansätze und Interventionsstrategien der sozialen Beratung und Behandlung gestaltet und erweitert.

Der Verein CSWS möchte die in der Sozialarbeit tätigen Fachkräfte zu einem Dialog über die inhaltliche Entwicklung einer gesundheitsspezifischen Sozialen Arbeit einladen. Aus unserer Sicht bieten verschiedene Gesundheitskonzepte, methodische Ansätze und wissenschaftliche Erkenntnisse, wie bspw. Aaron Antonovskys Salutogenese-Konzept, das bio-psycho-soziale Modell von Gesundeit und Behinderung (ICF- Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit - WHO, 2001) oder neurowissenschaftliche Erkenntnisse, die die Wechselwirkung zwischen Umweltfaktoren, Genexpression und kognitiven Vorgängen postulieren, eine hervorragende Kompatibilität zur Fundierung, Weiterentwicklung und Beforschung von Beratungs- und Behandlungsmodellen. Der aktuelle wissenschaftliche Diskurs bietet damit auch eine grosse Chance für die Klinische Sozialarbeit.

Die Implementierung der Klinischen Sozialarbeit in der Schweiz steht noch am Anfang. Ein erster CAS-Studiengang wird von der Fachhochschule Nordwestschweiz angeboten. Der Kreis an bereits ausgebildeten Fachkräften, die nach den Grundsätzen der Klinischen Sozialarbeit ihren Berufsalltag gestalten, ist noch klein. Dennoch gilt es festzuhalten, dass zahlreiche Kolleginnen und Kollegen in den unterschiedlichsten Institutionen und Betrieben bereits klinisch arbeiten, sei es im Bereich der Psychiatrie (und hier besonders innerhalb der Suchtarbeit), in Spitälern und Rehakliniken, als Case Manager, im Bereich der Justiz oder an anderen Stellen.

Das Ziel des CSWS ist es dementsprechend, unsere Kräfte als Fachsozialarbeitende zu bündeln, um gemeinsam die methodischen Ansätze zu erforschen und weiter zu entwickeln, die in der Praxis ihre Wirksamkeit bereits zeigen ("Best-Practice"). Darüber hinaus gilt es, vielversprechende Ideen und neue Ansätze zu fördern.

Wir freuen uns über alle Kolleginnen und Kollegen, die mit uns die Gestaltung der Klinischen Sozialarbeit in der Schweiz voranbringen möchten.